miarroba.es

Wohngemeinschaften in Buenos Aires:
Nuetzliche Informationen ueber Argentinien/ Buenos Aires

1. Wetter
2. Waehrung
3. Informationen ueber die Stadt
4. Touristen Saison
5. Fahrpreise
7. Zeiten
8. Essenspreise
11. Sprache
12. Braeuche
13. Elektrizitaet



1. Wetter

Das Klima in Buenos Aires ist das ganze Jahr ueber mild. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 18º C (64.4ºF). Extrem heisse oder kalte Tage sind also eher selten. Aus diesem Grund koennen Besucher einen Stadtrundgang zu jeder Jahreszeit geniessen.

Juli ist der kaelteste Monat. Obwohl Frost selten vorkommt ist zu dieser Zeit dennoch ein warmer Mantel, eine warme Jacke oder ein dicker Pullover mit Schal zu empfehlen. Im Winter sind die Tagestemperaturen maessig aber in der Nacht koennen sie trotzallem stark sinken.

Im Sommer ist das Wetter heiss und feucht. Morgens ist es warm und gegen Mittag steigen die Temperaturen. Nachts sinkt die Temperatur nur langsam. Leichte Kleidung ohne Jacke sind dann angebracht.

Im Herbst und Fruehling kann es haeufiger zu Regenschauern kommen ( ungefaehr Maerz bis Juni und September bis Dezember). Diese Regenschauer sind jedoch meistens mild und nur von kurzer Dauer. Aktivitaeten sind davon also nicht gross beeinflusst, da die meisten sich mit einem Regenschirm oder einer Regenjacke behelfen.

An den sonnigen Tagen im Herbst und Fruehling sind die Morgende kuehl, Mittags steigt die Temperatur um dann wieder in der Nacht zu sinken.

2. Waehrung

Die argentinische Waehrung ist der peso ($). Es gibt
$ 100, $ 50, $ 20, $ 10, $ 5 und $ 2 Scheine, und 1, 0.50, 0.25, 0.10 und 0.05 cent Stuecke.
Der U.S. dollar ist die am meisten verbreiteste auslaendische Waehrung. Banken und Wechselstuben (currency exchange offices), in denen der Reisepass vorzuzeigen ist, tauschen auslaendisches Geld. Laeden akzeptieren Kreditkarten und Dollars.
1 dollar = 3 pesos

3. Informationen ueber die Stadt

Es gibt drei nationale Touristen Informations Zentren, gefuehrt vom "National Secretariat of Tourism":
1. Av. Santa Fe 883, Erdgeschoss.
Tel.: 4312 2232 / 5550 // 0800 555 0016.

2. Jorge Newbery airport, Costanera Norte
Tel.: 4771 0104

3. Ministro Pistarini International Airport, International terminal, Ezeiza, Province of Buenos Aires.
Tel.: 4480 0224

Solltest du waehrend deines Aufenthalts Opfer von Gewalttaten oder Diskriminierung werden, waehle die folgende Telefonnummer des Touristen Services: 4302 7816. Fuer persoenlichen Kontakt gehe zu folgender Adresse: Ave. Pedro de Mendoza 1835 ("Benito Quinquela Martin" Museum) in dem Viertel LA BOCA. Das Buero ist Montag bis Sonntag von 10 - 18 Uhr geoeffnet.

 

4. Touristen Saison

Ein Besuch in Buenos Aires ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Januar (Sommer) ist der ruhigste Monat, da viele Bewohner der Stadt im Urlaub sind. Das kulturelle Angebot ist dennoch gross und vielfaeltig.

Bei einem Besuch von mehreren Tagen sollten Stadttouren mit dem Besuch von Plaetzen ausserhalb der Stadt kombiniert werden. Zum Beispiel das Delta des Paraná Flusses, estancias ( Ranch Haeuser), oder die Insel Martín García.

FEIERTAGE:
Banken, Unternehmen und einige Geschaefte schliessen an Feiertagen. Die meisten Kinos und Theater sind jedoch geoeffnet. Unternehmen, die Stadttouren und Ausfluege anbieten, legen ihre Arbeit ebenfalls nicht nieder.

Faellt ein Feiertag auf Samstag oder Sonntag oder zwischen Dienstag und Freitag , wird er auf den vorherigen oder folgenden Montag verschoben!

5. Fahrpreise

Bus: $ 0.75 (Minimum) and $ 0.80, innerhalb der ganzen Stadt.
U-Bahn: $ 0.70
Taxi: Basispreis von $ 1.28 + 0.16 jede 200 meter . Eine durchschnittliche Fahrt von ca. 8 Minuten kostet: $ 4 to $ 5.
Zug: $ 0.50 (minimum fare)
Remise (limo service) (vom Ezeiza Flughafen zum Obelisk, Innenstadt): $ 46
Minibus (vom Flughafen Ezeiza zum Obelisk): $ 19
Automiete pro Tag: $ 90 to $ 200
1 Liter Benzin (0.2 gallons): $ 1.84


7. Zeit

Die Zeitzone entspricht GMT-3 . Diese aendert sich auch nicht in den Sommermonaten.

Das Angebot an Aktivitaeten beginnt in den ersten Stunden des Tages und streckt sich bis spaet in die Nacht. Diese Stadt hat die Gewohnheit der SIESTA ( ein Nickerchen am Nachmittag) abgelegt. Im Inneren des Landes ist dieses jedoch immernoch ein verbreiteter Brauch.

Laden-Geschaeftszeiten:
Laeden oeffnen Montags-Freitags von 9- 20 Uhr, Samstags von 9 - 13 Uhr. In den grossen Strassen wird man jedoch sicher Geschaefte finden, die auch noch Samstag Nachmittag geoeffnet sind. Einkaufzentren sind in der Regel auch am Wochenende bis 22 Uhr geoeffnet.



Banken:
Banken haben von 10-15Uhr geoeffnet (vereinzelte bis 16h). Bargeld abheben und andere Transaktionen sind 24 Stunden am Tag moeglich bei ATM.



Essen:
Die Zeit in denen die "Porteños" ihre 4 Mahlzeiten einnehmen ist unterschiedlich und abhaengig von ihrer Beschaeftigung.
Fruehstueck gibt es morgens von 7-10 Uhr. In Cafés und Konditoreien (patisseries) gibt es spezielle Angebote fuer den typischen Kaffee und Milch mit Croissants (medialunas) zum Fruehstueck oder zum Tee.

 

8. Essenspreise:

Pizza (8 Portionen): $ 5 bis $ 20
Pasta: $ 5 bis $ 20
Parrillada (barbecue) fuer zwei personen: ab$ 15
Empanadas (Kleine gefuellte Teigtaschen): ab $ 1 (pro Stueck)
Eis: ab $ 14 fuer 1 kilo (2.2 pounds) between $ 8 and $ 20
Tenedor libre (all-you-can-eat Restaurants): ab $ 12 (pro Person)
Fruehstueck in einer Konditorei (patisserie): ab $ 3.50




11. Sprache


Die offizielle Landessprache in Argentinien ist Spanisch. Wobei hinzuzufuegen ist , dass hier statt tú (deutsch: du) vos gesagt wird und die Bezeichnung CHE benutzt wird um andere Personen anzusprechen. Bsp.: Hey CHE was machst du gerade?

Buenos Aires ist das Ziel vieler Touristen verschiedener Nationalitaeten, mit unterschiedlichen Absichten.
Einige kommen um zu Shoppen, andere um sich ins Nachtleben zu stuerzen und wiederum andere um einfach den Lifestyle der "Porteños" einmal life zu erleben. Gross ist auch die Anzahl derjenigen, die sich vorgenommen haben Spanisch zu lernen. Sprachkurse mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden werden von verschiedenen Akademien, Institutionen und Universitaeten angeboten.
Die" Porteños" verstehen Italienisch und Portugiesisch. Die meisten Personen in der Tourismusbranche sprechen Englisch.



12. Braeuche

Buenos Aires war immer eine Stadt mit offenen Tueren. Die Bewohner dieser Stadt tragen den Namen: "porteños" . Dieser Name verweist auf den Hafen von Buenos Aires. Die Bewohner der Provinz von Buenos Aires werden "bonaerense" genannt.
"Porteños" sind warmherzig und gastfreundlich: sie laden sich gerne Touristenbesuch zum Mittag oder Abendessen ein und kochen landestypisches Essen.
Ein sehr verbreiteter und charakteristischer Aufguss ist MATE. Dazu giesst man heisses wasser in ein Gefaess , das ebenfalls Mate genannt wird und Mate Kraeuter enthaelt.
Manche nehmen dazu noch Zucker . Die meissten bevorzugen jedoch "un amargo" (= Mate ohne Zucker)

13. Elektrizitaet

Die Elektrizitaet in Argentinien hat 220 Volt. Steckdosen haben 2 zylinderartige Loecher. Es ist zu empfehlen einen Adapter fuer die Steckdosen mitzubringen um auslaendische elektrische Geraete ohne Probleme benutzen zu koennen.

Quelle: Regierung von Buenos Aires, www.bue.gov.ar